Mehrere Versionen der Team Developer Runtime parallel betreiben

OpenText Gupta Team Developer

Wenn man mit dem Gupta/Centura/Unify Team Developer entwickelt, weiß man, dass zum Ausführen der erstellten Anwendungen eine Laufzeitumgebung benötigt wird. Dies ist nichts außergewöhnliches, braucht man doch auch für C/C++, C# oder VB Anwendungen ebenfalls eine solche.

Der Unterschied ist hier nur, dass die benötigten Dateien nicht automatisch ins Windows-System eingespielt werden, sondern man muss sich selber darum kümmern.

Ein altes Problem ist dabei der Parallelbetrieb von mehreren Versionen der entsprechenden Laufzeitumgebung. Bei C/C++ Anwendungen zerbricht sich jedoch Microsoft den Kopf darüber, und bei C# (bzw. .NET) wurde der Global Assembly Cache eingeführt.

Wie aber funktioniert es beim Team Developer?

Zu diesem Thema habe ich einen Artikel geschrieben, der in den weiterführenden Informationen aufgelistet ist.

Weiterführende Informationen